Presbyterium und Gemeindevertretung

Die evangelischen Gemeinden legen Wert auf demokratische Entscheidungen.

Das zur Zeit sechsköpfige Presbyterium, geleitet vom Kurator und die 19-köpfige Gemeindevertretung beraten mit der Pfarrerin zusammen die Entwicklung des Gemeindelebens und die finanziellen Angelegenheiten. Mitglieder beider Gremien werden für sechs Jahre gewählt.